Anmelden
Ihr macht mir Mut: Aktiv für eine bessere Welt
 
Beschreibung

"Ihr macht mir Mut" heißt das neue Lied von Diddi Hallervorden - das auch hier gelistet wird.

Ein Teil davon hat mich zum Nachdenken gebracht und da die Zeit ist, Taten zu vollbringen und darüber zu reden wird es auch Zeit dies öffentlich zu machen um anderen Mut zu machen.

"Jaja - ihr fragt mich jetzt: Was tust denn DU?

Ok - ich gebs ja zu:

Klar.

Allein mit so nem Gesang

ist nichts Großes anzufangen.

Doch nachdem wir zusammen singen

könnt man mehr zusammenbringen."

Genau.

In dieser Gruppe soll entweder jeder - in Form eines kleinen Tagebuches - zusammen "singen". Dokumentieren können, wie er an diesem Tag die Welt verändert hat.

Denn: das ist noch immer möglich.

Durch Taten - nicht nur durch Worte - oder auch inspirierende Worte, die aber dann eher in Kommentaren untergebracht sein sollen. 

Ein Lied - eine kleine Geste. Ein Lächeln für jemanden, der es brauchen kann ist genauso wichtig wie jemandem das Schwimmen beibringen, bei Problemen helfen - oder vielleicht engagiert für Umwelt und Natur zu sein.

Vielleicht hast du auch besondere Erlebnisse - und kannst diese hier posten um anderen noch mehr Mut zu machen, anzufangen - und zu sehen, ob eine kleine Tat nicht auch viel helfen kann.

Gemeinsam sind wir stark.

In dem Glauben, dass wir es schaffen, sie so zu ändern, dass wir eine lebenswerte Umwelt für uns alle und die Natur erschaffen - und Mutter Erde helfen, uns zu helfen und immer mehr Menschen aufwachen und aktiv etwas tun. 

Für wen?

Für unsere Kinder - und die Kinder unserer Kinder. Oder die unserer Nachbarn - oder Cousinen, Cousins, Freunde, Verwandte oder wen auch immer du ins Herz geschlossen hast.

Und für dich.

Ziel:Hilfe zur Selbsthilfe, Hilfe, aktiv zu werden.

Kleine Taten - gute Gedanken - aus LIebe und in positiver Wirkungsart.

Alles, was Mut machen kann, was aufbaut - was neue Impulse auch für andere setzen kann - das ist hier gerne gesehen. Auch, um sich selbst an dunklen Tagen Mut zu machen, dass wir sehr wohl durch kleine Taten etwas verändern können.

Ich werde starten mit einem Projekt 1000x die Welt verändern - das ich in einem kleinen Blog hier führen werde.

Auch du bist eingeladen, gerne zu schreiben, zu posten - Mut zu machen und zu zeigen, wie du die Welt veränderst - um anderen Inspiration und Hilfe zu sein.

Ich starte heute mit dieser Gruppe und der ersten guten Tat.

Was das ist - lies einfach nach! ;)

 

vlg die Laura

Timeline für Gruppen
Alle Posts
Leer
News
leer
Events
leer
Blogs
... das ist mein Ziel für die …
13.09.2015 · Posted von LauraMOn
Sponsoren
leer
Externes Video
Ihr macht mir Mut - Didi zum 80er

Gruppen Alben
leer
Fotos
Tagungsorte
leer
Kommentare
Sortieren nach: 
Per Seite:
 
  •  SensiTief: 
     

    Eine gute Tat auch von mir, die ich gestern tun konnte. Für mich (da ich meinen Werten treu blieb) und für andere (die letztlich dadurch bereichert wurden):

    Gestern bei meiner Schwester und meinem Schwager zu Besuch, wurde mein Schwager auf eine Umhängetasche von mir aufmerksam, die er gerne haben wollte, ich mich jedoch nicht von ihr trennen wollte. Als er merkte, er kann mich nicht bequatschen und umstimmen (was er in der Regel sehr gut kann ;)), fing er an mir Geld dafür zu bieten, ich blieb jedoch bei meinem "Nein". Den Tag über kam er immer wieder darauf zurück und es wurde immer mehr Geld, eigentlich schon zu viel für diese Tasche, aber er wollte sie unbedingt.

    Beinahe tat er mir schon leid, aber er war es gewohnt, mit Geld meistens das zu bekommen was er wollte, und das gefiel mir nicht, also blieb ich dabei und gab ihm die Tasche nicht.

    Kurz bevor ich ging fragte mich meine Schwester, ob ich jemanden wüsste der eine Stehlampe brauchen könnte, die in ihrer Wohnung keinen Platz mehr fand. Hm, nun ja, sie gefiel MIR ;) Als ich dann auch noch raushörte, dass sie damals mein Schwager für wenig Geld erwarb, dachte ich mir, das könnte die Lösung sein. Auch wenn der "Geldwert" der Lampe weit unter dem der Tasche war und erst recht unter dem was er mir dafür bot, fragte ich ihn, ob wir denn "tauschen" wollen. Die Lampe für mich, gegen die Tasche für ihn ;) Allein sein verdutztes Gesicht, war das "Geschäft bei dem ich viel Geld verschenkte" wert ;)

    Es war ihm beinahe unangenehm, aber er freute sich wirklich darüber - und ich auch. Meine Schwester sowieso. Wir hatten alle was davon.

    Tja, die Freude, die er damals meiner Schwester mit dieser Lampe machte, kam nun in Form der Tasche (die er mit Geld nicht bezahlen konnte ;)) zurück - und ich machte mir nachts genüsslich mein "Lichtlein" an ;)

    Liebe Grüße

     
     21.09.20151 Antworten1 Antworten 
    2 Punkte
     
  •  LauraMOn: 
     

    Teil 2:

     

    • 18.09: Meinen Vater mit diversen Unterstützungsmittelchen unterstützt - damit er schnell wieder auf die Beine kommt - dazu kann ich noch 30 Punkte lang was ausführen - lass ich jetzt aber *lach* 
    • 18.09.: Trommelgruppe für Fest mit Flüchtlingskids ermöglicht - indem ich einfach meine Trommeln eingepackt hatte. Voller Erfolg ;)
    • 19.09.: Einer Kollegin Mut gemacht, die gerade am Boden war.
    • 19.09.: Diverse Tätigkeiten und Recherchen rund um das Thema Erdstrahlungen - und wie man ihnen begegnen kann. Hintergrund: wahrscheinlich auch bei uns auf dem Grundstück starker Einfluss - Recherche dazu war wichtig ;)
    • 19.09.: Gebete. Für Frieden und eine bessere Welt. Kerzen angezündet.
    • 20.09.: Mit einer Freundin telefoniert und ihr weitergeholfen.
    • 20.09.: Account bei einem Dating-Portal gekündigt (da es seit Jahren nichts bringt - außer komischen Meldungen und seltsamen Typen *lach*). Damit mein Email-Postfach entlastet.
    • 20.09.: Gang aufgeräumt. Ja - auch sowas muss mal sein ;)
    • 21.09.: Wäsche meiner Mutter aufgehängt (da sie im Stress war)
    • 21.09.: Wie alle Tage zumeist: viel auf Informisten gepostet - und Stellung dazu bezogen. Glauben an das Gute trotzdem bewahrt - in dem Wissen, dass wir alles schaffen können was wir wollen. Wenn wir es nur möchten.
    • 21.09. Anmeldung zu einem Taiji - Kurs (um mir selbst wieder gutes zu tun)
    • 21.09. Recherche zu Kolloidalem Gold - für meinen Vater. Mehr dazu bald in einem Blogartikel - seeeeehr spannendes Thema.
    • 21.09. Heilwasser und Heilgetränke für meinen Vater gekauft.
    • 21.09. Mein Zimmer aufgeräumt - ja - auch das muss mal sein *lach* ;) Und: es verändert auch MEINE Welt. Grund: Liebe dich selbst wie deinen Nächsten. In diesem Sinne ;)

     

     

     

     
     21.09.2015 
    0 Punkte
     
  •  LauraMOn: 
     

    Da die letzten Tage ziemlich voll waren: das update für heute ;)

    Ich glaube, es ist einfach wichtig loszulaufen. Denkst du nicht?

    vlg die Laura

     

     

    • 17.09.: Meine Mutter unterstützt, die gerade Unterstützung brauchte. U. a. z. B. Küche pikobello aufgeräumt - so dass sie nach Krankenhausbesuch eine frische neue Küche vorgefunden hat ;)
    •  

      17.09.: Bestellung für meine Mutter: Strahlungsarmes!!! Mobilteil für zu Hause. Für mehr Sicherheit mit Babyphone.

    • 17.09.: Flüchtlingskindern erklärt, dass wir in Deutschland gelernt haben, dass das Leben kein Wunschkonzert ist und man nicht - im Gegensatz zu dem was Schleuser gerne erzählen - in Deutschland alles umsonst bekommen kann (Jugendliche eben *lach*). Aber: dass man aus dem, was man hat das Beste machen kann - und dass wir als Team auch das Beste dafür tun, dass sie es gut haben. Mehr als Respekt und dass sie ihr Bestes geben erwarten wir nicht. Grund: Unmut der Flüchtlingskids, die schneller Deutsch lernen wollen - wir konnten aber aus Krankheitsgründen in der Arbeit bisher keine qualifizierten Lehrkräfte finden - und die Ehrenamtlichen waren leider krank, die es machen wollten. Das hat dazu geführt, dass die Kids gestreikt hatten weil sie DIE BESTE SCHULE bekommen möchten - und möglichst schnell auf die Regelschule möchten um dann arbeiten  zu können und Geld zu verdienen. Nun - mal so viel dazu - was Motivation von Flüchtlingskids angeht ;). Wer von unseren Kids streikt schon für einen besseren Deutschunterricht *lach* 

     

     
     21.09.2015 
    0 Punkte
     
  •  LauraMOn: 
     

    16.09. Zimmer aufgeräumt (ja - auch das kann die Welt verändern *lach* - v. a. wenn sich jemand anderer darüber aufregt *grins*)

    16.09. Pflanzen, die schon lange umzutopfen waren umgetopft (sie haben wirklich schon gelitten - konnte man nicht mehr mit ansehen) Grund: das Leid vor der eigenen Haustüre bekämpfen ;)

    14.-16.09.: Jemanden davon überzeugt, dass es sinnvoller ist einen Drucker mit blauem Engel zu kaufen, der schadstoffarm und energie-effizient ist.

    16.09. Küche für meine Mutter aufgeräumt. Grund: Engel.

    Und? Wie hast du vor die Welt zu verändern? bzw. besser zu machen?

    Ach ja - noch was:

    16.09. Für Syrien und den nahen Osten gebetet. Dieses auch online auf Informisten gestellt - inkl. eines Appells. Egal, ob jemand mitmacht oder nicht: ich denke, es ist wichtig und sinnvoll... und zumindest verändert es MEINE Welt wenn ich positive Gedanken über meinen Tellerrand hinaussende.

     

    wünsch euch einen schönen Abend ;)

     
     16.09.2015 
    0 Punkte
     
  •  LauraMOn: 
     

    Nachtrag - und ein Dankeschön (alles was man aussendet kehr wieder zu einem zurück):

    15.09. Für die Menschen im Nahen Osten gebetet - und herausgefunden, dass ich nicht die einzige bin. Danke an jemandem, der mir heute wieder selbst viel Mut gemacht hat. Auch Worte haben viel Kraft. Danke, dass es diesen jemanden gibt. ;)

    Appell an alle die mitlesen: gute Gedanken, viele gute Gebete und gute Energie in den nahen Osten senden... die nächsten 10 Tage schadet es sicher nicht - und kann viel bewegen. Ich danke euch bis hierher schon mal fürs Mitlesen ;) vlg

     
     15.09.2015 
    0 Punkte
     
1
Mehr Lokale Gruppen
Anlass für die Gründung dieser Gruppe ist folgende Aktion: Mit seiner Aktion setzt der Tätowierer "Lausbub" ein politisches Zeichen. Emrah ist unzufrieden. Unzufrieden mit der aktuellen politischen Lage. Mit falsch besetzten Machtpositionen. Aber vor allem: mit dem immer mehr aufkommenden Rechtspo…
1 Fans
Deutschland
10.03.2017 · Von Hugo
Ausschlaggebend für die Gründung der Gruppe waren meine Erfahrungen der letzten Wochen mit dem Heim meines Vaters und die Sendung: RTL-Reporterin Caro Lobig recherchierte Undercover für die 'Team Wallraff'-Folge. Team Wallraff: In Einrichtungen für Menschen mit Behinderung - was passiert, wenn kei…
2 Fans
Kaufbeuren, Deutschland
20.02.2017 · Von Ralf
Andere Gruppen dieses Mitglieds
leer
Standort
LandDeutschland
BundeslandBayern
Chat
Fans
Ralf
arbeite :-)
SensiTief
Der Anfang ist das Ziel...
Administratoren
LauraMOn
Der Himmel in mir.
Bewertung
2 Bewertungen
Wem gefällt das?
Likes
leer
Empfehlen