Anmelden
Pflege und Betreuungsmafia
 
Beschreibung

Ziel dieser Gruppe ist es Angehörige von Betreuungsjustizopfern zu solidarisieren und einen gemeinsamen Weg zu finden um die betroffenen Menschen aus der langsam tötenden Betreuungshaft zu befreien. 

Meine Mutter wird auf richterliche Anordnung gegen ihren erklärten Willen seit September 2011 in Erfurt festgehalten. Seit der Betreuung, erhält sie Medikamente deren Namen und Zusammensetzung mir als Sohn nicht offenbart wird. Originalzitat: Pflegeschwester in der K & S Seniorenresisenz Erfurt: "... Sie sind ja nur der Sohn, nicht der Betreuer"

Seit ihrer "staatlichen" Betreuung geht ihr Gesundheitszustand stetig berg ab. Heute weis ich das die bei ihr diagnostizierte Demenz ihren Ursprung im Mangel an Wassermangel durch zuwenig Trinken lag. Bei Verweigerung bei der Medikamenteneinnahme wir nachgeholfen. Ihr werden Mittel vorenthalten auf die sie einen Rechtsanspruch hat. Seit einiger Zeit weis sie sich nicht anders zu helfen als die Mahlzeiten auf über 1 Stunde auszudehnen und das Reden einzustellen.

Bei Einweisung in das Heim war sie die beweglichste, lebensfroheste und hilfsbereiteste Person. Bis zur Einweisung lief sie völlig selbstständig durch Erfurt.
Jetzt wurde sie soweit vernachlässigt, das sie sich im Bett nicht allein umdrehen kann.
Als Sohn darf ich ihr dabei nicht helfen. Als sie noch vor die Tür konnte wurden mir unnsinnige Regeln aufoktruiert, bei deren Nichteinhaltung man mir mit der POLIZEI droht.

Der Teil ihres Hab und Gutes, der nicht auf dem Müll landete, weil er einen historischen Wert darstellt, wird gerade auf richterliche Anordnung für unsinnige Ausgaben verschleudert gegen ihren und meinen Willen.

So behandelt man in der BRD einen Menschen der über 42 Jahre für dieses System gearbeitet und Steuern bezahlt hat und sich nach bester verfügbarer Bildung für die Heilung von Menschen eingesetzt hat. Man kann über die DDR sagen was man will, Zwangsverwertung von Menschen als Humankapital gab es in diesem Staat nicht.

Timeline für Gruppen
Alle Posts
Leer
News
leer
Events
leer
Blogs
leer
Sponsoren
leer
Gruppen Alben
leer
Fotos
Tagungsorte
leer
Kommentare
Sortieren nach: 
Per Seite:
 
  •  Fraenki: 
     

    Das hört sich alles sehr schlimm an.Ist denn schon ein Anwalt eingeschaltet worden? Warum hat die Mutter einen Betreuer bekommen?

    gruß

    Fraenki

     
     09.01.20151 Antworten1 Antworten 
    0 Punkte
     
  •  jensw: 
     

    Danke.

     
     14.07.2014 
    0 Punkte
     
  •  florianschlund: 
     

    danke für dein engagement !

    bin 100 % bei dir !

     
     10.07.2014 
    1 Punkt
     
Mehr Lokale Gruppen
leer
Andere Gruppen dieses Mitglieds
leer
Standort
Standort
LandDeutschland
BundeslandThuringen
StadtErfurt
Postleitzahl99084
Chat
Fans
florianschlund
wütend über die gesamtgesellschaftliche bewußtlosigkeit ....
Administratoren
Bewertung
1 Bewertungen
Wem gefällt das?
Likes
leer
Empfehlen