Cover
Utopia - REAL bzw. Newtopia - REAL
By oeffoeff
Description
  • REAL-UTOPIA (RU): 'WIE UNSCHULDIGE, ALLES LEBEN LIEBENDE UND VERANTWORTUNGS-BEWUSSTE KINDER DIE WELT NOCHEINMAL NEU ENTWERFEN UND ERSCHAFFEN KÖNNEN' --   DARUM GEHT ES!   DAS IST DIE GROSSE, GENIALE CHANCE!!!  --- KÖNNEN WIR EIN 'UTOPIA FÜR ALLE' VORLEBEN? IM SINNE VON: "BILDET 'MENSCHHEITS- UND LEBEWESEN-FAMILIEN', ALS 'ORGANISCHE TEILE' DER GROSSEN 'MENSCHHEITS- BZW. LEBEWESEN-FAMILIE'!"? ODER WIE? (WAS MACHEN WIR, WENN DAS FINDEN DER BESTEN ARGUMENTE GAR NICHT DAS GROSSE PROBLEM IST, SONDERN OB WIR NACH ARGUMENTEN GEHEN WOLLEN? Usw. usf...)
    ((Die RU-Website www.real-utopia.de führt (u.a.) hier in diese Gruppe...))
  • KONTAKT:   wenn Öff Öff ab dem 22.2.2015 auf der Real-Utopia-Wiese ist, versucht er zumindest telefonisch gut erreichbar zu sein: 017627110248 oder 015785065676 (bis auch auf der Wiese Internet funktionieren kann)...; angestrebt wird auch, dass täglich von 20-21 Uhr "(Real-)Utopianer" hier in der Gruppe im Chat sind (ist aber noch nicht soweit)... DA ANDERE BEITRÄGE VON EUCH (HIER BEI DEN INFORMISTEN 'KOMMENTARE' USW., IRGENDWELCHE FACEBOOK-EINTRÄGE USW. ...) UNS VIELLEICHT NICHT (GLEICH) SICHTBAR WERDEN, WEIST UNS BITTE IMMER PER TELEFON ODER EMAIL (schenker_oeff@yahoo.de) ZUSÄTZLICH DARAUF HIN, WENN IHR RESONANZ MÖCHTET !!!
  • Im FORUM der Gruppe hier gibt es ein Konzept "OFFENE FRAGEN STATT IDEOLOGIEN" für das REAL-Utopia-Experiment (mit verlinkter Gesamt-Themen-Übersicht im Thema "0 Orga(nisations)-Angelegenheiten", und einschließlich eines Chronik-Themas: "00 Tagebuch-Elemente der REAL-UTOPIA(RU)-Entwicklung" - auch mit chronologischer Auflistung der RU-Videos aus dem folgend genannten youtube-Kanal... - ist vielleicht nicht immer aktuell auf dem Stand, deshalb schaut vor allem direkt in die meist zuerst aktualisierten youtube-Kanäle bzw. - da auf youtube Willkür-Löschungen von Videos geschahen(!) - in die Video-Sammlungen hier auf der Informisten-Plattform, entweder hier in der Gruppe oder bei meinem Informisten-Profil, Öff Öff Jürgen Wagner:)
  • Während immer mehr VIDEOS hier zu den Informisten umziehen sollen, gibt es aber erstmal weiter auch den youtube-Kanal namens "REAL-Utopia Newtopia-Real":
    https://www.youtube.com/channel/UCfpV2Ds5cpv87oYcbq5sM_A
    Dort wird der Verlauf von RU im "RU-Basecamp" (auf der RU-Wiese, bzw. - als andere Namen - "PermaOase" oder "Welt-Zelle Marburg") per Video dokumentiert, und es stellen sich einige der bei RU teilnehmenden Menschen und Gruppen/Organisationen vor, und es sollen auch Videos über andere interessante Projekte und Lebenskenntnisse (Wildpflanzen, Naturheilkunde, Permakultur, Konsensverfahren etc.) gepostet werden...
    Ein großer Teil der Videos des Projekts Real-Utopia ist auch auf dem Kanal „Uwe Wilhelm Haspel“ zu sehen. Versehentlich sind zwei Kanäle desselben Namens auf Youtube, nur der mit dem Titelbild mit Blättern und Zweigen wird gepflegt und aktualisiert. Dort seht unter „Playlists“ nach.
  • JEDE/R KANN MITMACHEN - OHNE ÜBERFORDERUNGS-GEFAHR - AUCH IN FORM VON IDEEN-MITTEILUNG DURCH FERN-KOMMUNIKATION, SIEHE DAS "ZWIEBEL-SCHALEN"-KONZEPT, DESSEN GRUND-BEDEUTUNG GANZ UNTEN HIER IN DER GRUPPEN-BESCHREIBUNG ERKLÄRT WIRD...

*************************************************************************************
AUSFÜHRLICHER:

Im Jahr 2014 geschah mal wieder durch "Öff Öff" (Gründer der "Schenker-Bewegung", global-love.eu) und einige andere Alternativ-Aktivisten (Uwe Haspel von der "Räterepublik Friedensgarten", Anke Rochelt von der "Ganzheitlichen Bildungs-Werkstatt lilitopia.de", Ralf Schurig von den "Mahnwachen", Jonathan Löwe von "Terrania", Udo Wierlemann von den "Landhütern"..., zwischenzeitlich auch dazu kommend Aktivisten von "Ecobasa", "FreiWind", "Familienlandsitz-Bewegung", "Zeitgeist" usw.) ein Anlauf für ein "ZUSAMMEN-WACHSEN VON SYSTEM-ALTERNATIVE".

Es gibt viel Zersplitterung in der 'alternativen Szene', und zu wenig 'rote Fäden' oder 'Zentral-Nerven', wodurch alle Aspekte 'ganzheitlich' bzw. 'organisch' zu 'Wirk- und Lebens-Einheit(en)' würden. Eine zugespitzte herausfordernde Frage ist z.B.:
Wo sind Projekte, die durch ein rundes 'Alternativ-System', insbesondere auch einschließlich Entscheidungs- und Verteilungs-Strukturen, wirklich im Wesentlichen die Füße vom 'falschen Karrussell' runternehmen können - ohne ihre wesentliche Basis weiter in den staatlichen Herrschafts- und kapitalistischen Vergeldtungs-Strukturen zu haben???... Braucht es sowas? Was sollten wir in der Richtung tun?...

Das "Zusammen-Wachsen von System-Alternative" kann Gestalt annehmen durch

a) möglichst intensive Netzwerk-Arbeit in Richtung auf dieses Ziel, zwischen (teilweise) vorgelebten Utopie-Projekten und -Initiativen  -  und allem, was dazu helfen kann und mag... (BESONDERS BEACHTENSWERT: DIE "ERD-CHARTA"!);
b) möglichst gesamt-übersichtliche und effizienz-steigernde Zusammen-Führung von Web-Präsenzen...;
c) gezielte praktische Vorlebens-Modelle ganzheitlicher Verantwortung oder Nachhaltigkeit
(Wir sind an allem, a), b) und c) schon in Arbeits-Kreisen dran - mache gern mit, wer möchte!)

FÜR c) BIETET SICH IM MOMENT EINE BESONDERE TOP-GELEGENHEIT !

Der TV-Sender Sat1 will 2015 eine als "sensationell in der TV-Geschichte" bezeichnete Sendung durchführen, unter dem Titel "UTOPIA" bzw. - mittlerweile geändert - "NEWTOPIA":
15 Menschen werden für ein Jahr auf ein abgeschottetes Natur-Gelände gesetzt, unter dem Motto: "Nichts ist Euch vorgegeben, auch keine Regeln - außer denen, die Ihr Euch selber gebt... -- Erschafft Utopia!" 

~~ Einerseits wandten sich die Sat1-Leute an Öff Öff, damit wir ihnen gute Kandidaten vermitteln würden -- und einige von uns waren auch beim Casting für die Sendung eine Zeit lang dabei, kamen aber wohl wegen zu starker 'System-Verschiedenheit' dann doch nicht in die Sendung rein...

~~ Andererseits ergriff Öff Öff sofort die Gelegenheit, als Parallel-Veranstaltung zu der Sat1-Sendung zu einer VON UNS ALTERNATIVEN SELBST-INSZENIERTEN "REAL-UTOPIA"-VERANSTALTUNG (BZW. "REAL-NEWTOPIA") EINZULADEN, WO WIR OHNE DIE MAINSTREAM-TV-BEGRENZTHEITEN (RÄUMLICH, ZEITLICH, 'POLITISCH', EXISTENTIELL...) MAL WIRKLICH ZEIGEN KÖNNEN, WAS ALS 'GANZHEITLICHES RUNDES BILD ALTERNATIVEN LEBENS'  - IN ÖFFENTLICHER TRANSPARENZ UND DISKUTIERBARKEIT BESTMÖGLICHER 'UTOPIA-BEGRÜNDUNGEN', BZGL. ALLER LEBENS-ASPEKTE - MÖGLICH SEIN KANN !!!

Toll ist natürlich, wenn die zwei 'Schienen' (- jemand in der Sat1-Sendung...; andererseits unsere Eigen-Veranstaltung, welche mit Hilfe der Informisten, Ecobasa etc. der Sat1-TV-Aufführung ein wenig 'Paroli bieten' möchte, auch medien-technisch... -) verzahnt werden können... (Das klappt im Moment - Stand ist Februar 2015 - leider nicht so einfach: Die Kandidaten aus unseren Kreisen wurden abgelehnt - wahrscheinlich nicht, weil sie 'zu wenig alternativ' sind...  ;-)  )

Aber auch sonst:   

  • WIR HABEN SUBSTANZ !!! --  LASST ES UNS ZEIGEN !!!
  • WAS KANN ES WICHTIGERES ZU TUN GEBEN, ALS ENDLICH GEMEINSAM ZU SCHAUEN, WAS FÜR UNS ALLE AM WICHTIGSTEN IST ??? 
  • Was kann da als 'wichtigere' Aufschub- oder Ersatz-Beschäftigung anzusehen sein...?
  • Und statt zu sagen: "Ich kann noch nicht am 'organischen Gesamt-Entwurf' teilnehmen, weil ich noch im falschen System mitmachen muss, um irgendwelche alternativen Teil-Aspekte zu verwirklichen..." --- ist es da nicht stimmiger, zu sagen: "Ich füge die alternativen Teil-Aspekte möglichst gut in einen organischen Zusammenhang ein - damit sie so eine entscheidende Kraft-Verstärkung bekommen können..."? (Siehe Gandhi: "Der Weg ist das Ziel!" statt "Der Zweck heiligt die Mittel!"...)
  • Und lasst uns gaaaaanz offen werden für alle Anregungen und Argumente, und insbesondere für alle Kritik! Und lasst uns alle (auch verbissene!) Kritik in konstruktive Kritik verwandeln, die uns vorwärts-treiben kann --- denn unser entschiedener organisch-ganzheitlicher Ansatz ist wohl das Beste, was man als Basis nehmen kann, so dass wohl keine Aushebelung dieses Ansatzes zu erwarten ist (in dem Sinne wohl keine Kritik es schaffen wird, so 'destruktiv' zu sein...) - und dementsprechend alle Kritik als konstruktive Kritik sinnvoll ist oder so zu etwas Sinnvollem gemacht werden kann... (und auch für die in der Kritik liegenden Absichten durch den hier angebotenen Rahmen die beste Effizienz gefunden werden kann...)

Startpunkt für die "Real-Utopia"-Veranstaltung kann ein urtümlich verwildertes Wiesen-Grundstück am Rande von Marburg sein (sozusagen 'ein Djungel am Rande einer Universitäts-Stadt'...), mit mehreren vernetzten Solidar-Projekten drumrum (mehrere andere Häuser und Natur-Projekte der "ganzheitlichen Bildungs-Werkstatt lilitopia.de" und der "Landhüter"..., Wohnungen von Verbündeten in Marburg...)...

Für die Teilnehmer kann einerseits unglaublich toller Spielraum sein, sich sehr radikal auszuleben, andererseits aber auch Gelegenheiten, in 'Entspannungs-Tankstellen' Zuflucht zu nehmen -- keine Angst also vor dem globalen Verantwortungs-Abenteuer...

Und vom Startpunkt aus wird dann sofort alles ganz offen sein, mit voll geöffneten Horizonten, und soll sich nur noch danach richten, was die besten "Utopia- bzw. Newtopia-Begründungen" hat bzw. was der Verantwortung fürs Ganze, für eine schöne Welt, am meisten entspricht...

Auch die Frage, wie weit wir an einem Ort zusammen bleiben oder in einer Gruppe (vielleicht weil es für 'Wurzel-Bildung' unter Menschen bzgl. Motiven, Kommunikation etc. wichtig ist..., oder für 'Wurzel-Bildung' gegenüber der Natur...) - oder inwiefern wir zeitweilig oder ganz an andere Orte gehen, Einsatz-Trupps bilden usw.

ALLES ist undogmatisch offen... (Am ersten Tag auf der Wiese, am zweiten Tag vielleicht 'ins Raumschiff steigen'... - alles nur eine Sache der Begründungen...  ;-) ((Ein Stück weit können wir uns wohl eh verstehen wie 'Botschafter aus der Zukunft'; denn wenn es die Zukunft geben soll, müssen es wohl Menschen sein, die nicht mehr durch Zwang oder Geld-Vorteile motiviert sind, sondern freiwillig, um des Sinns willen, tun, was fürs Ganze sinnvoll ist -- wie es wohl z.B. auch in der Science-Fiction-Fantasie von "Star Trek", bei Captain Kirk, Mister Spock etc., dargestellt wird, als "Kultur des 24. Jahrhunderts"...  Gemeinwohl-Bildung statt Geld-Interesse usw... Endlich gelebte Einsicht, dass "Freiwilligkeit stärker ist als Zwang, Solidarität stärker als Konkurrenz, und Natur-Integration stärker als Natur-Ausbeutung", wie Öff Öff gern zusammenfasst... ))

Wenn nicht WIR für die Kinder und die Welt der Zukunft aufstehen, wer dann?
Wenn nicht JETZT, wann dann?
Wenn nicht an der BESTMÖGLICHEN STELLE, wo dann?

Wenn nicht auf die EFFEKTIVSTE WEISE, wie dann?

"Be the change, you want to see in the world!" "Der Weg ist das Ziel!"  (Mahatma Gandhi)

"Freie Erde für freie teilende Menschen!"

Kontakt: Öff Öff alias Jürgen Wagner (siehe Wikipedia- und -ausführlicher - Pluspedia-Artikel)
schenker_oeff@yahoo.de
global-love.eu
017627110248 oder 015785065676

******************************************************************
******************************************************************

Oben wurde gesagt, dass jede/r mitmachen kann, ohne Überforderungs-Gefahr -- wofür wir ein "3 Zwiebel-Schalen"-Konzept entwickelt haben. Ich kopiere die Beschreibung aus dem Forums-Thema http://informisten.de/forum/groups/forum/Utopia-REAL-0.htm#topic/18-Verschiedenen-Konsequenz-Stufen-Umgang-damit-.htm  hierher:

Wie kann ein ... Modell fließender Übergänge mit angemessener gegenseitiger Achtung aller Beteiligten voreinander  für das "REAL-UTOPIA"-Experiment vorstellbar sein?
Ich kann mir für das "Real-Utopia"-Experiment vorstellen, dass sich die Mitwirkenden sozusagen in 3 Kreise bzw. Zwiebel-Schalen gruppieren:
Ein äußerster Kreis: Das können Menschen sein, die gar nicht vor Ort dazu kommen in die "Perma-Oase", die verwilderte Wiese am Rande von Marburg, und in das Projekte-Geflecht drumherum, sondern die aus der Ferne, per Fern-Kommunikation, mitsuchen nach den best-möglichen Utopia-Begründungen...  Sie könnten im Sessel sitzen und die Füße an den warmen Ofen halten, und einfach mitüberlegen und uns mit ihren konsequentest-möglichen Ideen voran-treiben wollen...  "Wäre es nicht sinnvoll, auf dieses noch zu verzichten?" "Und es sich in der Hinsicht noch ein bisschen anstrengender zu machen?" usw...  ;-)   Die Kern-Leute werden ihnen dankbar sein -- denn es soll ja darauf ankommen, die besten aller denkbaren "Utopia-Begründungen" zu finden (Begründungen für zukunfts-fähiges, global verantwortliches Leben)!  ((Natürlich hat auch keiner was dagegen, wenn Begründungen für etwas gefunden werden - echte Begründungen, nix Zurecht-Konstruiertes - , wie man sich das Leben auf global konsequenteste Weise angenehm machen kann...  ;-)  ))
Der zweite Kreis, das sind schon Leute, die bei REAL-UTOPIA vor Ort mit dazu gekommen sind: Nehmen wir an, wir würden fürs Zusammenkommen auf der Wiese 20 Leute finden, die in irgendeiner Form dort mitmachen wollen. Dann kann ich mir gut vorstellen, dass 15 davon so 'drauf' sind, dass sie sagen: Wir sind ja gern bereit, uns mit in die 'Konzept-Kreise' zu setzen und unsere Gedanken beizusteuern, so wie der beschriebene äußerste Kreis. Aber wieviel wir davon praktisch mitmachen werden, das wollen wir frei dosieren können...  Und JAAA, werden die anderen rufen, wir sind natürlich auch Euch, wie den Leuten aus dem äußersten Kreis, dankbar für Eure Ideen und vorwärts-treibenden Vorschläge!...   Und wenn Ihr dann nach den Konzept-Reflexions-Runden erstmal in eine "Auftank-Stelle" in der Umgebung (- eins der vernetzten Projekte im Umfeld -) zur Erholung gehen müsst - naja, dann geht Ihr Euch halt erholen...   Wir schauen mit danach, dass Ihr so gut wie möglich für solche Erholung bzw. für solches Auftanken Gelegenheiten zur Verfügung habt...
Und das Dritte ist der innerste Kreis: Ich kann mir vorstellen, dass das vielleicht, wenn wir Glück haben, 4-5 Leute sein werden...   Ich möchte auf jeden Fall dazu gehören...  Die erklären sich bereit, dass sie alles gemäß bester Begründbarkeit auch tun wollen...  (Sie können das natürlich auch jederzeit aufgeben - und verdienen deshalb nicht weniger Achtung als die, die es nicht versuchen mochten...  ;-)  )

Events
 
Empty
Photos
Group Albums
Empty
External Video
UTOPIA REAL BaseCamp 001b
You need Flash player 8+ and JavaScript enabled to view this video.

Videos
Bericht von der REAL-UTOPIA-Wiese am 10.3.2015
6105
6108
6111
6114
6117
6120
6123
6126
6129
6132
Files
Buch oder Leben

Buch oder Leben

258 days ago
Bzgl Orten und Beziehungen Ende 2015

Bzgl Orten und Beziehungen Ende 2015

220 days ago
Öffis Jahres-Rundbrief 2015-2016

Öffis Jahres-Rundbrief 2015-2016

196 days ago
Öffis satirische Sylvester-Karnevals-Rede 2016

Öffis satirische Sylvester-Karnevals-Rede 2016

196 days ago
Familie als Widerspruch oder Motor der Revolution

Familie als Widerspruch oder Motor der Revolution

195 days ago
Real-Utopia-Motto und Polit-Programm2016

Real-Utopia-Motto und Polit-Programm2016

160 days ago
Forum Feed
Ein vielleicht anregender Mail…
286 days ago · From oeffoeff
Ich will nicht unbedingt sagen…
Posted in Forum 5b Zensur-Probleme
299 days ago · From oeffoeff
"Real-Utopia-Logik" für Unis..…
299 days ago · From oeffoeff
Um zum Thema 'Flüchtlings-Strö…
327 days ago · From oeffoeff
Um die Bedeutung von "Nachhalt…
327 days ago · From oeffoeff
In der Gruppe "REAL-Utopia int…
Posted in Forum 5a Sicherheits-Fragen
454 days ago · From oeffoeff
News
 
Liebe Real-Utopia-Interessiert…
196 days ago · Posted by oeffoeff
Mal eine Zwischen-Notiz: Ich b…
220 days ago · Posted by oeffoeff
Newtopia-KAMERA-ÜBERWACHUNG FÜ…
270 days ago · Posted by oeffoeff
Hier schonmal der Link zum gen…
395 days ago · Posted by oeffoeff
SPANNENDE NEUIGKEITEN AUF VERS…
400 days ago · Posted by oeffoeff
Stand der Dinge 10.-22.3.2015:…
496 days ago · Posted by oeffoeff
Blogs
 
Zukunftswerkstatt und Blog für…
509 days ago · Posted by UdoWierlemann
Werkzeuge für eine integrieren…
566 days ago · Posted by UdoWierlemann
Comments
Order by: 
Per page: 
 
  •  Francy: 
     

    Auch interessant zu wissen:

    Francy: francynl permalink: https://montagsspaziergang.wordpress.com/2014/07/25/dem-kriegstreiber-friedvoll-begenen/#comment-719  BUCHTIP zur Menschwerdung: Silberschnurverlag Anastasia Band 6 von Wladimir Megre, das Wissen der Ahnen ISBN 978-3-89845-040-9 ,Quellenangabe: http://www.syntropia.de/anastasia-band-p-17998.html Kurzbeschreibung steht hier >>> : Hopi-Prophezeihung >>> siehe Permalink-Tip: … es wird höchste Zeit, DANKE~* für´s Mitmachen. Herzlichst Francy
     
     444 days ago 
    2 points
     
  •  1mj1974aw: 
     

    RAHMENBEDINGUNGEN bei Newtopia

    GEHEIME VERTRÄGE

    Ich war ja als Bewerber dabei und bin auch zwei mal weiter gekommen, sprich in die erste Runde, wo einem die Aufwendungen ersetzt wurden. Nun habe ich grade folgendes Video auf YouTube entedeckt, daß die Rahmenbedingungen, sprich Verträge offenlegt, welche auch ich als Teilnehmer hätte vorgelegt bekommen.

    JOIZ Germany:  Enthüllt: Die geheimen Verträge von Newtopia!

    VON WEGEN FREI

    Baugenehmigung, Brandschutz, ...Das TV-Format enthüllt sich als Farce

    Newtopia | Eine Frage der Sicherheit | SAT.1

    RAUSWÄHLEN

    Mir sagten die Macher von Schwarzkopf beim Bewerbungsverfahren, daß wir Teilnehmer im Camp als Gemeinschaft selbst entscheiden, wer geht und nicht die Zuschauer. - Und nun?

    Newtopia | Wen wählen die Zuschauer raus? | SAT.1

    GELD & DEVISEN

    Der Kern einer Gesellschaft ist die Art des Teilens. Funktioniert sie auf Vertrauen, sprich einfach nur das tun was gebraucht wird, unabhängig von dem wieviel die jweils anderen leisten? Gehts ohne Vergeltung und damit ohne Geld oder sonstige Tauschmittel, oder misstraut man sich und rechnet auf und miteinander ab. Ich hätte auf alle Fälle ein alternatives Tauschmittel eingeführt, Stockgeld, (gespaltene Stöcke mit Kerben, die eine Hälfte als Zahlungsmittel und die andere als natürlicher fälschungssicherer Durschlag sozusagen). Dieses eigene Geld hätte ich den Beuchern zum Tausch gegen Euros, sprich für einen Devisenhandel genommen. Wie schauts bei den Pionieren im TV aus?

    Newtopia | Besuch in Newtopia | SAT.1

     
     499 days ago 
    2 points
     
  •  Anonymous: 
     

    Ich hätt auch gern eine 'Utopia-Realisierungs-Gruppe'.

    In meinem kleinen Heimat-Städtchen hab ich einen optimalen Ort für 5-20 Menschen, die hier eine Starter-Gruppe bilden können und unbegrenzt wachsen können, wenn sie es schaffen eine Kultur zu erzeugen, die attraktiv ist + anziehend wirkt, ähnlich dem ZEGG, "Ökodorf Siebenlinden",
    .. auch gibt's hier einige Orte, die in der Folge leicht gut dem gewünschten öko-sozialen Wandel dienen können
    + auch Menschen die recht leicht zu gewinnen wären, wenn's die Starter-Gruppe schafft, eine Kultur herzustellen, die attraktiv ist und anziehend wirkt

    Ein Motto dieser Gruppe wäre "Arbeit muss Spaß machen", denn eine solche Kultur habe auch ich immer als begeisternd + einladend erlebt. 'Spaß' beinhaltet/e Lernen, passende Ziele der Arbeit, Fitness-Training (wie bei Ergo-Therapie), Abwechslung, möglichst eine Auswahl nach Tages-form,..

    All-das realisieren zu können muss
    · das Projekt vielfältige Arbeiten beinhalten + relativ groß sein,
    · die Planung flexibel + einsehbar sein, müssen
    · viele der Beteiligten die Prioritäten, Abhängigkeiten (Zusammenhänge) kennen, sich dafür interessieren,
    · jede/r Beteiligte am 'Wohl' einer/s Jeden der Gemeinschaft interessiert sein, dies herzustellen bereit sein,
    ..was über den Spaß an der 'gemeinsamen Arbeit' + am 'individuellen Beitragen', über Gemeinsame + individuelle 'zueinander passende', 'einander bekannte' Ziele, Wünsche, Bedürfnisse, Befindlichkeiten, Sorgen, Fähigkeiten, Interessen,.. erreicht wird.

    Dies braucht einen gemeinsamen Prozess, durch den erst die Starter-Gruppe (..alle Beteiligten) von den Zielen, Wünschen, Bedürfnissen, Befindlichkeiten, Sorgen, Fähigkeiten, Interessen,.. der Anderen gelesen, gehört hat + weis, dass diese real + fix sind oder in welchem Rahmen, unter welchen Bedingungen sie sich in welche Richtung verändern werden.

    Ich nutze dafür gern den Prozess (das Tool) "Zukunftswerkstatt" ☺

     
     516 days ago·1 replies1 replies 
    3 points
     
  •  oeffoeff: 
     

    [Fortsetzung]
    Öff Öff will in der Kontrast-Veranstaltung "REAL-UTOPIA" zusammen mit anderen realen Alternativ-Aktivisten zeigen, was aus dieser revolutionären Absicht ohne die räumlichen, zeitlichen und politischen Begrenztheiten des Mainstream-TVs gemacht werden kann! Was wird aus allen Einzel-Aspekten alternativen Lebens (welche schon in vielen alternativen Initiativen angepackt werden...), wenn sie wirklich so gut wie möglich ganzheitlich zusammen-gedacht und lebendig verwoben werden - in angemessener Verhältnismäßigkeit auch bzgl. 'Zentral-Nerven' bzw. 'roten Fäden' wie den spirituellen, politischen und ökonomischen Steuerungs-Strukturen? Liegt in so einem Rahmen eine entscheidende Steigerungs-Kraft für die Einzel-Elemente? Wenn 'die Füße dabei nicht mehr auf einem falschen Karrussell sind'?
    Gibt es so etwas schon? Wenn nicht, erschafft es mit! Kommt dazu...
    (Neben dem möglichen Mit-Zupacken im Zentrum, dem Base-Camp, kann jede/r auch durch Beisteuern von "Utopia-Gedanken und -Begründungen" von irgendwoher, durch Fern-Kommunikation, teilnehmen...  Und alles Mitwirken ist in freier Eigen-Dosierung!)
    Infos: http://informisten.de/m/groups/view/Utopia-REAL

     
     533 days ago 
    2 points
     
  •  oeffoeff: 
     

    Das Vortreffen für REAL-UTOPIA war schön.
    Hier nochmal ein Werbe-Text, den ich nach dem Treffen formulierte:

    REAL-UTOPIA in 'Zündungs-Phase'! Start am 22.2.2015! Komm mit ins große Verantwortungs-Abenteuer, gern auch mitten hinein in unser Experimental-Zentrum ("Base-Camp") am Rande von Marburg: eine 'wilde Märchen-Wiese' namens "Perma-Oase" oder "Welt-Zelle Marburg" - wo der "System-Aussteiger" Öff Öff (siehe Wikipedia-Artikel) mit Mitmach-Willigen frei, 'wild' und ganzheitlich los zu experimentieren beginnt...
    Die Sat1-TV-Sendung "Newtopia" preist als bahnbrechende Sensation der TV-Geschichte an, dass in dieser Sendung 15 Menschen auf einem Natur-Gelände für ein Jahr den Traum verwirklichen können, alles (das ganze Leben, auch Gesellschaft...) neu erschaffen zu können, nochmal 'wie ein unschuldiges Kind' die Bausteine des Lebens zusammensetzen zu können -- und das im Sinne eines ganzheitlich verantwortungs-bewussten Kindes sozusagen, d.h. danach gehend, was am besten begründbar ist für eine verantwortliche, zukunfts-fähige Welt, für 'ganzheitliche Nachhaltigkeit'!!!
    [Fortsetzung im nächsten Posting]

     
     533 days ago 
    2 points
     
Other Groups by this member
RSS
 
+++  Treffen des Orga-Teams hier im Chat der Gruppe "REAL-Utopia intern" jeden Sonntag 17 Uhr   +++ *************** Diese Gruppe soll den Organisatoren und (Teilnahme-)Interessierten für "REAL - Utopia bzw. REAL-Newtopia" (>> siehe die öffentliche Gruppe mit diesem Namen) als "Orgateam-Plattfo…
17 fans
Marburg, Germany
618 days ago · From oeffoeff
More Local Groups
+++  Treffen des Orga-Teams hier im Chat der Gruppe "REAL-Utopia intern" jeden Sonntag 17 Uhr   +++ *************** Diese Gruppe soll den Organisatoren und (Teilnahme-)Interessierten für "REAL - Utopia bzw. REAL-Newtopia" (>> siehe die öffentliche Gruppe mit diesem Namen) als "Orgateam-Plattfo…
17 fans
Marburg, Germany
618 days ago · From oeffoeff
Werbung
Administrators
 
oeffoeff
Schenkers-(or Gift-)Movement
Rate
32 votes
Recommend
 
Members who Like this
Likes · Dislikes
 
Fans
 
Location
 
Location
CountryGermany
StateHessen
CityMarburg
Zip/Postal Code35037
Werbung
Utopia - REAL bzw. Newtopia - REAL